Kunden

Zu wem passen wir?

Der deutsche Markt ist für viele Unternehmer aus den umliegenden Ländern interessant. Gute Wirtschaftsdaten, namhafte Unternehmen mit Netzwerken auf dem Weltmarkt, gutes Qualitätsimage. Vor allem für die Vermarktung von Ideen und Produkten aus dem technischen Bereich bietet Deutschland eine ideale Plattform.

Aber ein gutes Produkt allein reicht oftmals nicht: Jede Branche hat ihre eigenen sichtbaren und unsichtbaren Strukturen, alles scheint reguliert und kompliziert, und der persönliche Umgang mit deutschen Geschäftspartnern ist nicht immer einfach. Wir haben in diesem Bereich viel Erfahrung. Passen wir zu Ihrem Unternehmen?

Jedes Unternehmen, jedes Produkt und jede Branche ist anders. Die Erfolgschancen und das Investment lassen sich oftmals erst im Laufe des Projektes einschätzen. Wir arbeiten step by step, evaluieren nach jeder Etappe gemeinsam die Erkenntnisse, und entscheiden dann, wie wir weiter vorgehen. Sie bestimmen den Zeitplan und das Investment selbst, ohne langfristige Verträge. Und Sie können entscheiden, welche Rolle wir für Sie und Ihre Kunden spielen sollen.

Market Scan

Sehen wir für Ihre Idee eine gemeinsame Chance am deutschen Markt?

Dazu erstellen wir einen Market-Scan, in dem wir Marktvolumen, Wettbewerb, Absatzwege, Preisniveau, Rahmenbedingungen und Spielregeln inventarisieren. Gemeinsam wägen wir dann ab, welche Chancen und Risiken uns erwarten.

Denn jeder Markt hat seine eigenen Regeln.

Produkt Tuning

Ist der Produktnutzen in Deutschland identisch zum niederländischen Markt?

Welche Argumente, welche Dokumentation und welche Zertifizierungen sind erforderlich? Passt das Produkt zu komplementären Produkten im Markt? Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein Anforderungsprofil für das Produkt.

Wenn alles bereits passt - um so besser!

Live-Test

"learning by doing" - für den Export nach Deutschland das falsche Prinzip. Um trotzdem Erfahrungen zu sammeln, bieten wir einen Live-Test an. Wir stellen das Produkt ausgesuchten Experten vor, und testen deren Reaktion. Ebenso besuchen wir z.B. Fachmessen und überprüfen die Story.

Wenn es noch Hausaufgaben gibt, dann sollten wir das vor der Markteinführung lösen!

Ihr Frontoffice

"ready to go": Kunden kontaktieren, Produkte vorstellen, Messen besuchen - da sind Verkaufsprofis gefragt. Telefonate, Korrespondenz, Auftragsbearbeitung, schnelle Erreichbarkeit - ein funktionierendes backoffice ist ein Muss. Wir bieten Ihnen beides: Mit persönlichem Ansprechpartner, deutscher Adresse, Telefonnummer, Mailadresse etc. Kurzum: Ihr eigenes frontoffice im deutschen Markt.

Angebot

Ihr Kostenmodell

Sie bestimmen den Zeitplan und das Investment selbst, ohne langfristige Verträge. Sie zahlen nur die Bausteine, die Sie benötigen. Sie arbeiten mit uns zusammen, bis sich ein Investment in Ihre eigene Vertriebsorganisation lohnt. Step by step eben...

1. Erstgespräch

Wir stellen uns vor, lernen Sie kennen, beschreiben die Aufgabe und erstellen dann ein Angebot. Das erste Gespräch ist immer kostenlos.

2. Market-Scan

Wir vereinbaren einen Festpreis - je nach Ausgangssituation. Denn evtl. haben Sie schon Marktinformationen, die wir nutzen können. Ein Market-Scan kostet in der Regel ca. 2.000 - 5.000 EUR.

3. Product-Tuning

Je nach Ergebnis des Market-Scans kann dieser Schritt entfallen. Wenn ein Product-Tuning erforderlich ist vereinbaren wir einen Festpreis. Externe Dienstleister (z.B. Zertifikate, TÜV) rechnen Sie direkt mit den Partnern ab.

4. Live-Test

Wir nennen Ihnen im Vorfeld 3 - 5 Kontakte, mit denen wir das Produkt testen. Das kann im Rahmen von Besuchen, Präsentationen oder Messen sein. Den Aufwand rechnen wir mit einem Stundensatz ab, den wir vorher vereinbaren.

5. Sales & frontoffice

Sie zahlen eine monatliche Gebühr von 490,- EUR. Darin enthalten sind die Einrichtung Ihrer Infrastruktur sowie 10 Stunden pro Monat.Jede weitere Stunde Innen- oder Außendienst wird mit einem vereinbarten Stundensatz berechnet. Reisekosten, Kilometerpauschale und externe Kosten werden nach Aufwand in Rechnung gestellt. Zudem vereinbaren wir eine erfolgsabhängige Umsatzprovision.

6. Laufzeit & Kostentransparenz

Sie erhalten monatlich eine detaillierte Rechnung. Reisen, externe Aufwendungen und größere Aktionen sprechen wir grundsätzlich im Vorfeld mit Ihnen ab. Ihr frontoffice können Sie jederzeit mit einer 3-Monats-Frist kündigen. Oben genannte Preise sind bis zur Auftragserteilung unverbindlich und verstehen sich netto, zzgl. USt. Es gelten unsere AGB

Über uns

sample-image

Als ich am 1. April 1997 meinen ersten Arbeitstag in einem niederländischen Unternehmen angetreten habe, waren die fehlenden Sprachkenntnisse meine größte Sorge. So habe ich mich in den ersten Wochen voll darauf konzentriert, Niederländisch zu lernen. Aber schon bald wurde mir klar, dass die Sprache eigentlich das kleinste Problem war. Die echten Verständigungsprobleme lagen auf einer ganz anderen Ebene und machten mir anfangs schwer zu schaffen: Vieles von dem, was ich in Deutschland zu Organisation, Kommunikation, Problemlösung oder auch über den persönlichen Umgang mit meinen Kollegen gelernt hatte, war nicht hilfreich und bisweilen kontraproduktiv. Eine nervenaufreibende Zeit - denn als Verkaufsleiter für Deutschland war ich mit den Anforderungen der deutschen Kunden konfrontiert, die ich aber nach niederländischen Spielregeln im Unternehmen umsetzen musste.

 

Seitdem hat mich diese Herausforderung nicht mehr los gelassen. Auf meinem weiteren beruflichen Weg habe ich die grenzüberschreitende Zusammenarbeit aus verschiedenen Perspektiven kennen gelernt: Mal habe ich als deutscher Verkäufer in den Niederlanden und anderen Ländern den Markt aufgebaut, später dann habe ich für niederländische Unternehmen den Sprung über die Grenze organisiert.

Der Begriff "Cultuurverschill" bzw. "Mentalitätsunterschied" hat für mich inzwischen eine umfassende Bedeutung bekommen. Man kann in diesem Umfeld vieles falsch machen. Aber man kann die unterschiedlichen Stärken auch zur echten Erfolgsstory schmieden. Deutsche und Niederländer sind grundverschieden. Anders gesagt: Sie bilden das perfekte Team.

Im Jahr 2010 habe ich mich als Berater/Begleiter selbständig gemacht und seitdem viele Projekte "über die Grenze" begleitet. Dabei zeigte sich, dass gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen aus den Niederlanden auch eine praktische Unterstützung in der Startphase einfordern. In 2015 habe ich dann die frontoffice GmbH gegründet. Gemeinsam mit meinem Team bieten wir unseren Partnern den Aufbau ihrer Vertriebsaktivitäten in Deutschland an.

Unser Motto: Märkte erschließt man am besten von innen!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.)

Vielen Dank. Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt.